Anerkennung

TRÄGERSCHAFT

Die Stiftung Juvenat mit Sitz in Melchtal führt eine sozialpädagogische Einrichtung mit einer internen Sonderschule für verhaltensauffällige männliche Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Seit dem 6. Mai 1998 ist der Verein der Gemeinschaft der Franziskaner Konventualen von Flüeli-Ranft gemäss Art. 80ff. ZGB Stifterin der gemeinnützigen Stiftung Juvenat. Am 1. Januar 1999 nahm die Stiftung den Betrieb des Systemischen Schul- und Therapieheims auf.

STIFTUNGSRAT

Dem Stiftungsrat obliegen die strategische Führung und die Beaufsichtigung der Stiftung Juvenat und deren Organe. Er behandelt im Kollegium im Wesentlichen strategische Fragen. Bei Bedarf setzt er sich auch mit operativen Fragen auseinander. Er setzt Ziele und Schwerpunkte zuhanden der Geschäftsführung. Der Stiftungsrat erarbeitet mittel- und langfristige Ziele als Basis für die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Stiftung Juvenat. Er überprüft die Erreichung der Ziele. Im Rahmen der einzelnen Ressortverantwortlichkeiten unterstützt der Stiftungsrat die verschiedenen operativen Bereiche.

STIFTUNGSRATSMITGLIEDER

Pascal Marquard | Freiburg
Stiftungsratspräsident | Theologe und Franziskaner-Pater

Angela Wehrle-Wernli | Merlischachen
Betriebsökonomin FH

Anna Elmiger Aatz | Küssnacht
Eidg. anerkannte Psychotherapeutin

Carol Fallegger | Engelberg
Juristin und angehende Psychologin

Donat Knecht | Luzern
Dozent und Projektleiter HSLU-Soziale Arbeit

Trudi Abächerli-Halter | Sarnen
Personalfachfrau und Mediatorin SDM

ANERKENNUNG

Die Stiftung Juvenat ist vom Bundesamt für Justiz als Erziehungseinrichtung anerkannt und richtet sich in ihren sozialpädagogischen Strukturen nach den Vorgaben der Verordnung über die Leistungen des Bundes für den Straf- und Massnahmenvollzug [LSMG] aus.

Die heilpädagogisch geführte Sonderschule ist als Sonderschule für verhaltensauffällige männliche Jugendliche der Orientierungsschule [Sekundarstufe I] vom Kanton Obwalden anerkannt.

AUFSICHT

Die Aufsicht über die Stiftung Juvenat nimmt die kantonale Stiftungsaufsicht des Kantons Obwalden wahr. Das kantonale Sozialamt beaufsichtigt die Einhaltung des Rahmenkonzepts und ist einerseits Verbindungsstelle zum Bundesamt für Justiz, andererseits Verbindungsstelle zur Interkantonalen Vereinbarung sozialer Einrichtungen [IVSE].

Das Amt für Volks- und Mittelschulen des Kanton Obwalden beaufsichtigt die anerkannte, interne Sonderschule der Stiftung Juvenat.

Stiftung Juvenat | Spisstrasse 1c | CH-6067 Melchtal | 041 666 28 44 | info@stiftung-juvenat.ch
Sozialpädagogik | Sonderpädagogik | Berufsbildung | Systemberatung