Präventionsarbeit

Als Basis positiver, persönlicher und beruflicher Entwicklung wird in der Stiftung Juvenat ein Klima der Abstinenz aller legalen und illegalen Suchtmittel und der Gewaltfreiheit angestrebt. Um negativen Entwicklungsverläufen vorzubeugen bietet die Stiftung Juvenat in den Bereichen Sucht- und Gewaltprävention kontinuierlich Aufklärung, Anleitung und Beratung an.

Gewaltprävention in der Stiftung Juvenat basiert einerseits auf der sorgfältigen Beziehungsgestaltung und andererseits auf konstruktivem Umgang mit alltäglichen Konflikten und aggressivem Verhalten.

Die Grundlagen einer wirksamen Gewaltprävention bilden dabei das Vorleben eines respektvollen Verhaltens und das Entstehen positiver Beziehungserfahrungen. Die Zielklientel wird dabei unterstützt, ein soziales Verhalten zu erlernen und anzuwenden, Kritikfähigkeit zu erlangen und Konflikte konstruktiv auszutragen.

Strafrechtlich relevante Gewalt wird in der Stiftung Juvenat nicht toleriert. In diesem Zusammenhang wird konsequent und professionell interveniert. Das schliesst eine wertschätzende Grundhaltung und die Unterstützung in der Konfliktlösung, aber auch die rechtzeitige Anforderung der Unterstützung durch die Polizei ein.

Jährlich werden von der Kantonspolizei Obwalden im sonderschulischen Bereich Workshops und Referate zu den Themen Gewalt und neuen Gewaltformen [Tatort Internet | Nein zu Gewalt] angeboten.

Die Suchtprävention wird in Kooperation mit der externen Fachstelle für Gesellschaftsfragen [Gesundheitsförderung und Prävention] des Kantons Obwalden durchgeführt. In verschiedenen Workshops werden neben den allgemeinen Themen rund um Genuss- und Suchtmittelkonsum auch rechtliche Fragen in diesem Zusammenhang diskutiert.

Bei Bedarf und | oder Interesse der Zielgruppe zu den Themen Betäubungsmittel, illegaler Drogenhandel und -konsum im Bereich der Kriminalprävention wird ein Referat in Kooperation mit der Kantonspolizei Obwalden angeboten. Weitere Workshops werden bei Bedarf intern durch die Fachpersonen der Sozialpädagogik und | oder Lehrpersonen angeboten.

Stiftung Juvenat | Spisstrasse 1c | CH-6067 Melchtal | 041 666 28 44 | info@stiftung-juvenat.ch
Sozialpädagogik | Sonderpädagogik | Berufsbildung | Systemberatung